Consorsbank Girokonto

 

Consorsbank Girokonto

>>> Hier geht es zu unserem Testsieger im GIROKONTOVERGLEICH auf Girokonten.de

Consorsbank – ein französisches Unternehmen – hat sich in den letzten Jahren in Deutschland einen guten Namen gemacht. Zu verdanken ist dies nicht zuletzt dem kostenlosen Girokonto.

Informationen zu Consorsbank

Girokonto der Consorbank
vergleichen & sparen
vergleichen & sparen

Die Consorsbank wirbt unter anderem mit einer kostenlosen Kontoführung auch ohne Gehaltseingang, was vielen Kunden überaus wichtig ist, beispielsweise wenn sie ein Zweitkonto eröffnen möchten. Die Consorsbank S.A. hat ihren Hauptsitz in Paris. Die Direktbank gehört zur französischen BNP Paribas. Eine Niederlassung gibt es auch in Deutschland, und zwar in Nürnberg. Des Weiteren ist die Bank in Spanien aktiv. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen rund 1.500 Mitarbeiter, und hat in drei Ländern ca. eine Millionen Kunden. Kunden, die Bargeld abheben möchten, können dies nicht nur an 58.000 Automaten deutschlandweit tun, sondern auch in einer der über 100 Filialen der Reisebank AG. Das Einzahlen von Bargeld ist in den Filialen ebenfalls möglich. Weltweit stehen rund 1 Millionen Geldautomaten zur Verfügung, an denen der Kunde Bargeld erhält.

Präzises Online-Banking mit dem Consorsbank Girokonto

Als Direktbank bietet die Consorsbank selbstverständlich das Online-Banking an, welches im Vergleich zur herkömmlichen Methode erhebliche Vorteile bietet. Der Kontoinhaber ist nicht mehr darauf angewiesen, während der Öffnungszeiten zur Filiale zu eilen und am Schalter anzustehen. Das präzise Online-Banking ist überschaubar gestaltet und kinderleicht durchführbar. Selbst unerfahrene Nutzer werden schnell verstehen, wie es funktioniert. Zur Sicherheit wird das moderne TAN-Verfahren eingesetzt.

Kunden der Consorsbank profitieren weiterhin vom Mobile-Banking, welches Transaktionen von überall auf der Welt ermöglicht. Hierfür steht der Mobile-TAN-Service zur Verfügung. Das Mobile-Banking kann sowohl auf dem Android-Gerät als auch auf dem iPhone oder iPad, sowie per BlackBerry durchgeführt werden.

Komplette Ausstattung

Das Girokonto der Consorsbank konnte nicht nur viele Kunden, sondern auch die Stiftung Warentest überzeugen. Sie war insbesondere von der Tatsache angetan, dass es dem Kunden an beinahe jedem Geldautomaten in Deutschland möglich ist, kostenlos Geld abzuheben. Des Weiteren muss der Kontoinhaber nicht mit versteckten Kosten rechnen, was ihm zugute kommt und für die Bank spricht. Das Konto ist rundum gut ausgestattet, sodass der Kontoinhaber beispielsweise eine kostenlose Girocard zur Verfügung gestellt bekommt. Des Weiteren erhält er eine VISA Card, die ebenfalls keine Gebühren verursacht. Kostenlose Partnerkarten können jederzeit beantragt werden. Mit diesen Karten kann der Kunde deutschlandweit Geld an über 58.000 Automaten abheben. Das Besondere am Konto der französischen Bank ist die kostenlose Kontoführung, die dem Kunden selbst dann angeboten wird, wenn er keinen Gehaltseingang nachweisen kann.

Überweisungen, Lastschriften und Daueraufträge, die online durchgeführt werden (Inland und SEPA-Format), sind für den Kunden kostenlos möglich. Es besteht die Möglichkeit, Transaktionen per Telefon, Fax oder Brief vorzunehmen. In diesem Fall berechnet die Consorsbank einen Betrag in Höhe von 2,95 € je Auftrag. Kontoauszüge werden online oder per Post zur Verfügung gestellt. Die tollen Prämien locken zusätzlich Kunden an.

Kinderleichte Ein- und Auszahlungen beim Consorsbank Girokonto

Wer Bargeld auf das Girokonto einzahlen möchte, hat die Möglichkeit, dies in einer der rund 100 Filialen der Reisebank AG zu erledigen. Das Abheben von Bargeld am Schalter ist ebenfalls möglich. Da die Geldautomaten des Finanzunternehmens deutschlandweit flächendeckend vorhanden sind, werden Kunden nur selten Bargeld vom Schalter abholen. Mit der VISA Card, zu der eine kostenlose Partnerkarte angeboten wird, können Kontoinhaber weltweit kostenlos Bargeld abheben, und zwar an ca. einer Millionen Geldautomaten. Besonders praktisch: Supermärkte wie Penny, Rewe, Toom und Netto stehen in Kooperation mit der Consorsbank, sodass Kunden an der jeweiligen Kasse kostenlos Bargeld erhalten. Eine weitere Besonderheit ist die Höhe der Bargeldauszahlung, die das Unternehmen garantiert. Der Kunde kann Beträge bis zu 25.000 Euro jederzeit kostenlos erhalten.

Fazit der Testredaktion zum Consorsbank Girokonto

Sofern das Girokonto online genutzt wird, ist es für den Kunden vollkommen kostenlos, was einen erheblichen Vorteil darstellt. Wer hingegen per Post, Fax oder Telefon Transaktionen vornimmt, muss mit zusätzlichen Kosten rechnen. Die Kontoführung ist kostenlos, und zwar auch dann, wenn kein Gehaltseingang nachgewiesen werden kann. Dieses Angebot ist überaus lukrativ. Konto und VISA Karten sowie zusätzliche Partnerkarten werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Bargeld kann an über 58.000 Automaten in Deutschland und an mehr als 1 Million Automaten weltweit sowie in über 100 Filialen oder in verschiedenen Supermärkten abgehoben werden. Einzahlungen sind in den Filialen möglich.

Zusammenfassung: Alle Vorteile des Consorsbank Girokontos auf einen Blick:

–     Auch ohne Gehaltseingang ist eine kostenlose Kontoführung möglich

–     Der Kunde erhält zu seinem Girokonto eine kostenlose Girocard sowie eine kostenlose VISA Card; kostenlose Partnerkarten können zusätzlich beantragt werden

–     Bargeld kann an mehr als 58.000 Automaten in Deutschland und an mehr als 1 Millionen Automaten weltweit sowie in teilnehmenden Supermärkten und in über 100 Filialen abgehoben werden; Einzahlungen sind in der Filiale möglich

–     Hohe Bargeldauszahlungen bis zu 25.000 Euro sind möglich

–     Bei einem Gehaltseingang profitiert der Kunde von einer 50-Euro-Prämie

–     Jährlich bis zu 100 Euro Prämie möglich

–     Dispokredit zu besonders günstigen Zinsen