Postbank Girokonto

 

Postbank Girokonto

Die Postbank bietet ihren Kunden verschiedene Möglichkeiten eines Girokontos. Dabei besteht die Möglichkeit das Giro plus Konto kostenlos zu führen, aber nur wenn es als Gehalts- oder Rentenkonto geführt wird. Das Konto wird als modern und mit zahlreichen Leistungen beschrieben, aber kann es die auch halten?

Eine Bank mit sportlichem Hintergrund

Girokonto der Postbank der Deutschen Postbank AG, einer Tochter der Deutschen Bank
vergleichen & sparen

vergleichen & sparen

Kunden haben bei der Postbank verschiedene Modelle des Girokontos zur Auswahl. Das Unternehmen mit Sitz in Bonn kann auf eine lange Tradition zurückblicken, die bereits im Jahr 1909 begann. Der Postscheckdienst war der Vorläufer der heutigen Postbank. Für jeden Bundesbürger war es möglich ein Postscheckkonto einzurichten, mit der er bargeldlose Zahlungen tätigen konnte. Die Übermittlung von Überweisungen, Schecks und Kontoauszügen erfolgte damals ausschließlich per Post. Eigene Filialen waren somit nicht erforderlich. Im Laufe der Zeit haben sich die Anforderungen natürlich gewandelt und die Deutsche Post wurde1989 reformiert. Im Zuge dessen kam es zu einer Unterteilung des Unternehmens in drei verschiedene Geschäftsbereiche. Die Postbank, wie wir sie heute kennen, gibt es seit 1994, als sie in eine Aktiengesellschaft umfirmiert wurde. Neben Girokonten bietet die Postbank die gesamte Palette an Bankgeschäften wie Sparkonten, Festgeldanlagen, Sparbriefe und Tagesgeldkonten an. Die sportliche Komponente kommt durch die Hauptsponsorschaft für den Fußballclub Borussia Mönchengladbach.

Onlinebanking leicht gemacht mit dem Postbank Girokonto

Das Onlinebanking der Postbank bietet seinen Kunden eine übersichtliche und gut strukturierte Seite. Das Giro plus Girokonto der Postbank ist ein kostenloses Konto, vorausgesetzt, dass jeden Monat mindestens 1.000 Euro Geldeingang verbucht werden können. Ist das nicht der Fall, muss der Kunde 5,90 Euro im Monat an Kontoführungsgebühren bezahlen. Die Möglichkeit des Giro extra plus Kontos können alle Kunden nutzen, die einen monatlichen Geldeingang von 4.000 Euro haben. Beinhaltet in den beiden Girokonten sind ein zinsstarkes Tagesgeldkonto sowie bei Volljährigkeit und Bonität ein Dispokredit und eine dauerhaft kostenfreie Visa Card. Kostenlose Bargeldabhebungen sind an ca. 9.000 Cash-Group Geldautomaten möglich. Sie sind an vielen Shell Tankstellen zu finden ebenso wie in über 1.100 Postbank Finanzcentern und Partnerfilialen der Deutschen Post.

Die Postbank bietet Ihren Kunden die Möglichkeit des Telefonbankings, an 7 Tagen die Woche rund um die Uhr. Allerdings wird hierfür keine kostenfreie Rufnummer angeboten, sondern es fallen die Gebühren für die Telefoneinheiten an.

Einzahlungen auf das Online Konto

Bargeldeinzahlungen stellen Kunden mit einem Online Konto oftmals vor ziemliche Probleme, da sie mit Gebühren behaftet sind. Bei der Postbank kann auf das Online Konto ganz leicht Bargeld eingezahlt werden. Kunden die auf das eigene Postbank Privat-Girokonto eine Bareinzahlung tätigen, können das kostenlos in den Postbank Finanzcentern unter Vorlage der dazugehörigen Postbank Card machen.

Besonderer Service beim Postbank Girokonto

Kunden, die bei Shell tanken und mit ihrer Postbank Card bezahlen, bekommen automatisch 1 Cent Tank-Rabatt pro getanktem Liter Kraftstoff gutgeschrieben. Hier sollten sich Kunden vorab informieren ob die Tankstelle an der Aktion teilnimmt. Mit anderen Shell-Vorteilen kann der Service nicht kombiniert werden.

Bankgeschäfte per App beim Postbank Girokonto

Die Postbank bietet die Möglichkeit über eine kostenlose App für Apple iPad, iPhone oder Android-Gerät seine Bankgeschäfte so einfach wie möglich abzuwickeln. Der Postbank Finanzassistent hilft dabei, spielend leicht die Finanzen im Überblick zu behalten. Egal wo man gerade ist, an jedem Ort und das zu jeder Zeit. Ein besonderer Service ist die Transparenz über Einnahmen und Ausgaben, die eine Prognose über den künftigen Kontostand gibt. Durch die App können Umsätze in Kategorien zugeordnet werden. Für unterschiedliche Zeiträume lassen sich Budgets erstellen. Der Kunde hat eine ganz einfache und leichte Verwaltung seiner Bankgeschäfte und immer alles direkt im Überblick. Wie die Postbank sagt, das Leben ist schon kompliziert genug, da müssen es die Finanzen nicht auch noch sein. In diesem Punkt trifft die Aussage den Nagel voll auf den Kopf.

Zusammenfassung und Fazit zum Postbank Girokonto

Die Postbank hat ihren Kunden viele Services zu bieten, mit einer breiten Produktpalette. Das Girokonto ist für alle mit einem monatlichen Geldeingang von 1.000 Euro kostenlos, sonst müssen 5,90 Euro im Monat Kontoführungsgebühren bezahlt werden. Beim Giro extra plus sind es sogar 4.000 Euro die monatlich eingehen müssen. Das Girokonto bietet dem Kunden die Möglichkeit des sicheren und schnellen Mobilebanking über eine App. Einzahlungen lassen sich ohne Probleme bewerkstelligen und Bargeldabhebungen sind kostenlos an zahlreichen Stellen möglich.

Alle Vorteile auf einen Blick

–     Wird das Konto als Gehaltskonto genutzt mit regelmäßigem monatlichen Geldeingang, ist es kostenlos

–     Bargeldeinzahlungen problemlos möglich

–     Kostenlose Bargeldabhebungen an vielen Stellen möglich

–     Vorteil an Shell Tankstellen beim Bezahlen mit der Postbank Card, pro getanktem Liter Kraftstoff bekommt der Kunde 1 Cent Gutschrift

–     Übersichtliches und gut strukturiertes Onlinebanking

–     Durch die Postbank App schnelles, unkompliziertes und sicheres Mobile Banking möglich

–     Telefonbanking rund um die Uhr 7 Tage die Woche möglich